Die Mitglieder des Leibniz Forschungsverbund "Lebensmittel und Ernährung" haben neben den fünf Forschungsthemen drei Querschnittsthemen identifiziert. Diese Themen reichen in ihrer Bandbreite in alle fünf Forschungsfelder hinein.

Der Forschungsverbund versteht sich als disziplinübergreifende Forschungsstruktur, die sich transferorientiert den beiden gesellschaftlichen Herausforderungen "nachhaltige Lebensmittelproduktion" und "gesunde Ernährung" in ihrem Zusammenhang wissenschaftlich stellt. Die Partnerinstitute besitzen anerkannte Expertise in ihren originären Fachrichtungen und Kompetenzen auf allen relevanten Skalenebenen. Der Forschungsverbund sieht in der Erarbeitung systemwissenschaftlicher Grundlagen ein wesentliches Ziel, um der interdisziplinären Herausforderung "nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung" in ihrer Komplexität auf allen Systemebenen gerecht zu werden und der Gesellschaft wissenschaftlich begründete, systemisch geprüfte Handlungsempfehlungen geben zu können.

Weitere Ziele bestehen in der Vernetzung der vielfältigen Aktivitäten der Verbundpartner, in der Entwicklung und Unterstützung gemeinsamer Forschungsaktivitäten, sowie darin, Wissen gebündelt an Öffentlichkeit, Politik und Medien zu vermitteln.

Kontakt
Leibniz-Forschungsverbund "Lebensmittel und Ernährung"
koordination-lfv@atb-potsdam.de