Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und exzellente Forschung zu ermöglichen, wird das Gelingen des Projektes "Proteinparadoxa" von projektinternen  Gremien begleitet und unterstützt:

Finanzgremium

Die Überwachung des Haushalts, die Vergabe von Mitteln an Projektpartner und die Transparenz der finanziellen Angelegenheiten obliegt dem Finanzgremium. Unterstützt durch die Koordination und das Advisory Board beschließt es Vergaberichtlinien und erteilt Zuschläge. Derzeit wird das Finanzgremium von den SprecherInnen des Forschungsverbunds gestellt.

Young Researchers Advisory Board

Das Advisory Board ist verantwortlich für die Wahrung der PostDoc-Interessen im Projekt. Das Projekt "Proteinparadoxa" ist in erster Linie ein PostDoc-Förderinstrument, das der interdisziplinären Vernetzung und Unterstützung von Nachwuchswissenschaftlern dient. Das Advisory Board setzt sich daher aus PostDocs zusammen, und steht den ProjektkollegInnen als AnsprechpartnerIn und InteressenvertreterIn zur Seite. Das Advisory Board unterstützt den Verbundsprecher, die Koordination und das Finanzgremium bei der Erarbeitung verschiedener Vergaberichtlinien (z.B. für das PostDoc Exchange Programme) und bringt sich mit eigenen Ideen und Vorschlägen in das Projekt ein.

Kontakt
Leibniz-Forschungsverbund "Lebensmittel und Ernährung"
koordination-lfv@atb-potsdam.de