Die Ernährungssicherung ist eine der großen globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts und unterliegt sich stetig ändernden Rahmenbedingungen. Um eine ausreichende Produktion von qualitativ hochwertigen Lebensmitteln in einer Weise zu gewährleisten, dass sie den Ansprüchen und Anforderungen einer nachhaltigen Entwicklung gerecht wird, bedarf es einer systemischen Betrachtung entlang der Wertschöpfungskette und ihrer Akteure.

Unsere fünf Forschungsbereiche

Unsere Querschnittsthemen

  1. Digitalisierung und Landwirtschaft

    Die rasanten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung erfordern und ermöglichen eine Vernetzung bioökonomischer Wertschöpfungsketten und transdisziplinäre Lösungsansätze. Hierzu sind neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Industrie, Politik und Zivilgesellschaft notwendig.

    mehr lesen

  2. Proteinforschung

    Proteine sind Schlüsselbausteine menschlicher und tierischer Ernährung. Die bisherigen Produktions- und Versorgungssysteme verursachen zunehmend und in globalem Maßstab Probleme.

    mehr lesen

  3. Digitalisierung und Ernährung

    Ernährung ist hochkomplex und beschäftigt die Wissenschaft seit Jahrzehnten. Inzwischen wird die bisher schon sehr vielschichtige analoge Ära der Ernährung durch die digitale Welt ergänzt.

    Mehr lesen

Kontakt
Leibniz-Forschungsverbund "Lebensmittel und Ernährung"
koordination-lfv@atb-potsdam.de
Downloads