Leibniz-Forschungsverbund „Lebensmittel & Ernährung”

© 

Workshop: Nachhaltigkeitsstrategien für die Ernährungswirtschaft in Berlin und Brandenburg

16.10.2018 | ILB Potsdam

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie und die Wirtschaftsförderung Brandenburg mit seinen regionalen Partnern wollen mit der Veranstaltung Lebensmittelherstellern praxisnah Hilfestellung bei der Entwicklung einer eigenen Nachhaltigkeitsstrategie geben.

mehr Informationen


Innovationstage 2018 "Innovative Ideen - smarte Produkte"

23. + 24.10.2018 | Bonn

Auf dieser Veranstaltung werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte vorgestellt, die durch das Programm zur Innovationsförderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert und vom Projektträger der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (ptble) betreut werden.

mehr Informationen


Hortitechnica 2018

4. - 6.11. 2018 | Stuttgart

Die HORTITECHNICA wird in Kooperation mit der Intervitis Interfructa, der Leitmesse für Wein und Saft, durchgeführt.Vom Anbau über die Verarbeitung und Verpackung bis hin zur Vermarktung von Sonderkulturen, die HORTITECHNICA bildet Technik und Trends der gesamten Prozesskette ab.

mehr Informationen


DAFA - Strategisches Forum 2018

13.11.2018 | Berlin

Beim diesjährigen Strategischen Forum der Deutschen Agrarforschungsallianz DAFA sollen praktische Fragen zur Produktion der Lebensmittel von morgen und den zu erwartenden Auswirkungen auf die Landwirtschaft sowie die Agrar- und Ernährungswissenschaften diskutiert werden. Viel ist über die Produktion von Insekten, Algen, Wasserlinsen und Alternativfleisch bekannt. Dennoch stellt sich die Frage was zukünftig auch im Großen produziert und vermarktet werden kann?

zur Anmeldung

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. 


EuroTier 2018

13. - 16.11.2018 | Hannover

Vom 13. bis 16. November 2018 findet auf dem Messegelände in Hannover die weltweit größte Messe für die professionelle Tierhaltung statt. Die führenden Unternehmen und Forschungsinstitute der Branche werden zahlreiche Neuheiten zeigen. 

Vertreten sind dort auch unsere Verbundpartner das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) und das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB).

mehr Informationen


Land.Technik 2018

20. & 21.11.2018 | Stuttgart

Die 76. Internationale Tagung LAND.TECHNIK in 2018 findet am 20. und 21. November 2018 in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart statt. Sie lädt wieder zum Austausch über aktuelle Ergebnisse aus Produktentwicklung und Forschung in der Landtechnik ein.Die Schwerpunktthemen der diesjährigen Tagung sind:

  • Traktoren
  • Mobile Antriebstechnik, elektrische Antriebe, Mobilhydraulik
  • Digitalisierungs- und Kommunikationstechnologien
  • Sensor- und Automatisierungstechnik,
  • Robotik

mehr Informationen


4th International Congress Hidden Hunger

27.02. - 01.03.2019 | Stuttgart

The "Congress Hidden Hunger" provides a platform for global interactions of members belonging to the scientific community, representatives from politics, government and the media as well as members of civil society organizations, advocacy groups and private and public sector bodies. The considerable and continuous feedback to the first three congresses convinced the organizers to host the 4th Congress Hidden Hunger with the title "Hidden hunger and the transformation of food systems: How to combat the double burden of malnutrition?".

more information


 

                Wie können wir die Welt ernähren, ohne sie zu zerstören?

Am 26. Juni veranstaltete Der Tagesspiegel die World Food Convention 2018 in Berlin. 500 Entscheidungsträger aus Politik, Industrie, Diplomatie, NGOs und Wissenschaft diskutierten über die wichtigsten Fragen der globalen Nahrungsmittelproduktion und -verteilung.

Keynote-RednerInnen waren u.a. Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft und Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Bis 2050 müssen neun Milliarden Menschen auf möglichst gleichmäßige, gesunde und nachhaltige Weise ernährt werden. Letzteres scheint eine unmögliche Mission zu sein. Die einzig denkbare Lösung für das Ernährungsparadoxon des 21. Jahrhunderts ist eine radikale Veränderung der Art und Weise, wie wir essen, Nahrungsmittel produzieren und globale Nahrungsmittelsysteme regieren.

Ziel der Konferenz war es, die Auswirkungen des Verbraucherverhaltens in Industrieländern auf Schwellen- und Entwicklungsländer zu bewerten und auf eine nachhaltige Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen und Strategien zur Beseitigung von Hunger, Armut und ungleicher Verteilung von Chancen aufmerksam zu machen.

Kontakt

Leibniz-Forschungsverbund "Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung"

Dr. Vera Tekken

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100
14469 Potsdam
+49 (0) 331 5699 854

vtekken@atb-potsdam.de