Leibniz-Forschungsverbund „Lebensmittel & Ernährung”

© 

Aktuell

28.-30. Mai 2018: Workshop im Rahmen des Projekts "Protein Paradoxes" am FBN, Dummerstorf

Workshop im Rahmen des Projekts "Protein Paradoxes" des Leibniz-Forschungsverbunds „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung“ (LFV LE) veranstaltet vom Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN), Dummerstorf

In Zeiten des Klimawandels wird die Lebens- und Futtermittelproduktion zu einer der größten Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Obwohl Nutztiere einen großen Anteil an den globalen CO2-Emissionen haben, sind nur Wiederkäuer in der Lage, das für die menschliche Ernährung nutzlose Gras in wertvolles Protein umzuwandeln.

Der Workshop „Protein production-criteria for optimization“ richtet sich überwiegend an NachwuchswissenschaftlerInnen und PostDocs aus allen im LFV LE vertretenen Disziplinen sowie aus den assoziierten Partnerinstituten. Er bietet ihnen eine Plattform, sich in einem transdisziplinären Netzwerk den sozialen Herausforderungen nachhaltiger Proteinproduktion, von Proteinkonsum und Gesundheit zu stellen.

Im Rahmen des Workshops erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, Grenzen und Chancen einer Optimierung der Proteinproduktion anhand ausgewählter "Was-wäre-wenn"-Szenarien zu diskutieren: 

  • Was wäre, wenn Bewässerung in der landwirtschaftlichen Produktion verboten würde?
  • Was wäre, wenn sich eine bestimmte Region selbst versorgen müsste - angesichts einer zunehmend alternden Bevölkerung?
  • Was wäre, wenn die EU landwirtschaftliche Produktion auf den ökologischen Landbau beschränken würde?

Bei Interesse am Workshop wenden Sie sich bitte an Dr. Daniela Ohde (FBN) 

Kontakt beim LFV LE: Dr. Vera Tekken 

How can we feed the world without destroying it?

Am 26. Juni 2018 findet die WORLD FOOD CONVENTION in den Bolle Sälen in Berlin statt. Als Media-Partner dieser Veranstaltung möchten wir die Möglichkeit zur Diskussion aktueller Probleme der zukünftigen Welternährung mit Politikern, Industriellen, Wissenschaftlern und NGOs aufzeigen.

Congress FOOD 2030: Towards sustainable agri-food systems 5-6 September 2018, University of Hohenheim, Stuttgart, Germany

Keynote lecture by Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen (Potsdam-Institute for Climate Impact Research, Germany) on Food nutrition challenges - the need for transformation until 2030.

Title:  'Trade-offs and synergies between climate mitigation and food security' (date: Wednesday, 5 September 2018). 

 

 

Weitere Veranstaltungen

9. Juni 2018

Lange Nacht der Wissenschaften, Berlin & Potsdam, D

 

26. Juni 2018

WORLD FOOD CONVENTION, Berlin, D

 

8. - 12. Juli 2018

EurAgEng Conference 2018, Wageningen, NL

 

5. - 6. September 2018

Congress: FOOD 2030, Universität Hohenheim, D