Leibniz-Forschungsverbund „Lebensmittel & Ernährung”

© www.rejoyce.me

Dietary Proteins of the Future

Am 22. und 23. März 2018 wurde der zweite Workshop im Rahmen des "Protein Paradoxes" Projektes durchgeführt. Der vom DIfE-initiierte Workshop: "Dietary Proteins of the Future" fand in Potsdam statt. Er behandelte die Nahrungsproteine der Zukunft auf interdisziplinäre Weise hinsichtlich traditioneller und alternativer Proteinquellen sowie deren physiologischer Wertigkeit, dessen technologischer Anwendbarkeit und ihrem ökologischen Einfluss auf die globale Umwelt.

Um diese fachübergreifenden Aspekte der zukünftigen Nahrungsproteine abbilden und ausfüllen zu können, wurden Ernährungswissenschaftler, Agrarwissenschaftler, Klimaforscher und Agrartechniker aus dem Konsortium zu einem Workshop eingeladen, der als sogenannter Konsensus-Workshop konzipiert wurde.

Ziel war es dabei, zu unterschiedlichen, teilweise auch kontroversen Fragestellungen, über die spezifischen Fachgrenzen hinweg einen Konsens zur Beantwortung der Fragen zu erarbeiten, der von allen Teilnehmern unterstützt wird. Um diesen zu erreichen, wurden von jungen Postdocs oder Senior-Postdocs zu jeder Fragestellung Impulsvorträge mit Informationen zum fachlichen Hintergrund gehalten sowie ein Vorschlag für einen Konsensus präsentiert. Im Anschluss wurde jede Frage ausführlich diskutiert, Begrifflichkeiten in den unterschiedlichen Fachdisziplinen geklärt und gegebenenfalls neue Aspekte hinzugefügt, Fragen zusammengeführt oder neue Fragen aufgeworfen. In der Abschlussdiskussion des Workshops am 2. Tag wurde jeder Konsensus mit allen Teilnehmern gemeinsam formuliert und bis zur Zustimmung durch alle Teilnehmer modifiziert.

 

Beteiligte Forschungsverbunds Partner waren ATBDIfEFBNIGB,IGZPIK,ZALFZMT